Home / Webshop-Hosting

Was ist Webshop-Hosting?

Webshop-Hosting erklärt sich eigentlich von selbst: Hosting, das genau auf die Anforderungen von Webshops abgestimmt ist. Obwohl ein Webshop und eine Website viel gemein haben, braucht es beim Webshop-Hosting oft etwas mehr Power. Ein Webshop hat in der Regel viel mehr Unterseiten als eine Standard-Website und eine Menge Produkte bzw. Varianten. Dazu muss der Webshop stetig mit der Datenbank kommunizieren, was hohen Datenverkehr verursacht, was bei einem Standard-Hosting-Paket nicht immer gegeben ist. Wir halten fest: Webshop-Hosting ist also Hosting, wobei schnelle Kommunikation mit der Datenbank, Top-Ladezeiten und eine große Anzahl von Websites und Produktvariationen gegeben sind.

Deshalb macht gutes Hosting für Ihren Webshop den Unterschied

Websitebesucher sind nicht gerade geduldig – so lautet die Daumenregel im Online-Marketing. Man will schnell zum Ergebnis und sehen, was der Händler zu bieten hat und wie viel ein Produkt kostet. Und wenn Ihre Seite da nicht abliefert, suchen die Besucher schnell wieder das Weite. Im schlimmsten Fall hat die Konkurrenz dann noch ein passendes Angebot + schnelle Website. Ihr Besucher ist dann wahrscheinlich dauerhaft pfutsch. Richtig ärgerlich! Ein Vergleich des Webshop-Hostings kann da Abhilfe schaffen.

Caching ist das Zauberwort, was eine Website schneller macht. Im Prinzip wird mit dem Caching eine Kopie jeder Seite, die ein Besucher besucht, gespeichert. Wenn dieser Besucher dann zurückkommt, wird einfach die Kopie geladen und der Rest der Seite folgt still und heimlich im Hintergrund; so scheint sich die Ladezeit merkbar zu verkürzen. Das klingt zwar gut, doch es gibt einen Haken. Beispielsweise dann, wenn die Preise oder Produktinformationen im Cache nicht mehr aktuell sind. Setzen Sie einfach auf Hosting extra für Webshops und lassen Sie das gar nicht erst zum Problem werden.

Nicht nur Besucher, sondern auch Suchmaschinen wie Google schätzen Geschwindigkeit. Daher ist ein optimales Hosting auch der Schlüssel zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) und auch kinderleicht umzusetzen.

Nicht nur kommuniziert Ihr Webshop in großem Umfang mit der Database, sondern auch mit externen Parteien. Damit meinen wir Anbindungen mit WooCommerce, Zahlungsmethoden und Versandpartner. Wenn Ihr Hosting nicht optimal ist, kann Ihr Webshop aufgrund dieser Anbindungen an Geschwindigkeit einbüßen.

Bei der Auswahl eines Webshop-Hostings haben Sie verschiedene Optionen:

Shared Hosting

Beim Shared Hosting teilen Sie Ihren Webserver mit anderen Websites. Für kleine Webshops ist das am Anfang nicht dramatisch, doch je größer Ihr Webshop wird, desto mehr Probleme mit treten auf. Besonders, was die Geschwindigkeit angeht.

VPS-Hosting

Beim VPS Hosting sieht das etwas anders aus. Sie nutzen einen dedizierten Teil eines Servers, einen Virtual Private Server. Ihr Teil bekommt ein garantiertes Kontingent an Ressourcen, und der VPS hat keinen Einfluss auf andere VPS, die auf dem gleichen Server gehostet werden und umgekehrt. Damit bekommen Sie zum einen eine erschwingliche Option und zum anderen mehr Flexibilität, da Sie die Konfiguration Ihres Servers selbst bestimmen können.

Cloud-Hosting

Beim Cloud-Hosting wird die Hosting-Leistung Ihres Webshops über mehrere virtuelle Server an verschiedenen Standorten geboten.

Dedicated Server

Sie wollen auf volle Kontrolle und Service setzen? Dann ist ein Dedicated Server Ihre Wahl. Bei dieser Art des Hostings beziehen Sie einen kompletten Server von Ihrem Provider. Sie wählen selbst ein Betriebssystem und können sehr viele Einstellungen nach Ihren Wünschen konfigurieren. Doch das hat seinen Preis. Gerade dann, wenn Sie sich für Managed Dedicated Server entscheiden. Doch gerade für große und erfolgreiche Webshops ist das allemal eine Überlegung wert.

Für die meisten Webshop-Betreiber reicht aber ein VPS-Hosting aus. Denn dabei bekommen Sie das Beste aus beidem: Sie können die Einstellungen Ihres Servers individuell konfigurieren, ohne dass Sie dafür wie bei einem Dedicated Server tief in die Tasche greifen müssen. Je nach Größe Ihres Webshops ist VPS-Hosting also eine gute Wahl.

Empfehlungen für blitzschnelle Webshop-Hosting-Pakete

4.9 /5
(1613 bewertungen)
27,95 € pro Monat

Premium

  • Speicherplatz: 1 TB
  • Datenverkehr: Unbegrenzt
  • SSD: Nein
  • Kostenlose Domain: 10
  • Telefon: Ja
  • Migrationsservice: Nein
  • SSL: Ja
4.9 /5
(1613 bewertungen)
37,95 € pro Monat

Premium SSD

  • Speicherplatz: 1 TB
  • Datenverkehr: Unbegrenzt
  • SSD: Nein
  • Kostenlose Domain: 10
  • Telefon: Ja
  • Migrationsservice: Nein
  • SSL: Ja

Was gibts beim Hosting für Ihren Webshop zu beachten?

Auf der Suche nach dem besten Webshop-Hosting für Ihren Webshop? Dann halten Sie sich einfach an ein paar wichtige Orientierungspunkte. Das Ganze ist keine Blaupause, einfach, weil Sie sicher individuelle Schwerpunkte aufgrund der Art des Webshops, Ihrer technischen Kenntnisse und persönlichen Wünsche und Anforderungen haben.

Ein guter erster Eindruck ist oft die halbe Miete

Hören Sie bei der Wahl Ihres Hosting-Provider auch auf Ihr Bauchgefühl und denken Sie dran, dass auch hier oft gilt: Wer billig kauft, kauft zweimal. Achten Sie neben einer ansprechenden Aufmachung und hohen Geschwindigkeit daher auch auf den Preis. Denn ein zu günstiger Preis kann ein Warnzeichen sein!

Geschwindigkeit

Wie bereits einmal kurz angerissen, ist Geschwindigkeit der Schlüssel für einen erfolgreichen Webshop. Ein Webshop, der nur schwer in die Puschen kommt, hat eine erheblich niedrigere Konversionsrate und eine niedrigere Position in den Suchmaschinenergebnissen. Ihr Webshop wächst? Dann sollten Sie auch unbedingt auf ein größeres Hosting-Paket setzen.

Speicherplatz

Fotos und Videos nehmen einiges an Speicherplatz in Anspruch. Ehe Sie sich versehen, ist der Speicherplatz bis zum Rand voll. Auch die Installation von Software und das Versenden von E-Mails kostet Speicherplatz. Wenn Sie noch nicht so recht wissen, wie viel Speicherplatz Sie benötigen, können Sie den Kundenservice Ihres Hosting-Providers in spe einfach kontaktieren.

Datenverkehr

Je mehr Besucher sich in Ihrem Webshop rumtummeln, desto mehr Datenverkehr entsteht. Um Ihren groben Bedarf an Datenverkehr für Ihr Hosting-Paket auszurechnen, multiplizieren Sie die Anzahl der erwarteten Besucher mit der Anzahl der Produkte, die sie anschauen. Multiplizieren Sie dann wiederum diese Zahl mit der Anzahl der Fotos, die Ihre Besucher möglicherweise anschauen, und schon wissen Sie, wie viel Traffic Ihr Webshop-Hosting-Paket unterstützen sollte.

Serverstandort

Damit Ihre Website blitzschnell und technisch suchmaschinenoptimiert ist, sollten Sie einen Host wählen, dessen Server sich in Ihrem Land befinden. Wenn Sie also einen Webshop in Deutschland betreiben, sollten Sie auch auf einen deutschen Hoster setzen (oder einen, der Server in Deutschland hat).

Backups

Wenn Sie schon Erfahrung mit dem Erstellen von Webshops gesammelt haben, wissen Sie über die Risiken Bescheid, die beim Experimentieren mit Einstellungen einhergehen. Da kann es oft richtig schön schiefgehen. Kaum in Worte zu fassen, wie nervig es ist, alles von neu auf erledigen zu müssen oder ständig Fehler zu lösen, wenn Sie an Ihrem Webshop arbeiten. Darum bieten qualitative Webshop-Hosting-Pakete Backups. So müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, wenn etwas schiefläuft: Mit einem einzigen Klick können Sie die vorherige Version Ihrer Website wiederherstellen. Das spart Zeit und Geld.

Fazit

Das beste Webshop-Hosting ist das, was am besten zu Ihrer individuellen Situation passt. Wenn Sie sich an die oben genannten Punkte halten und danach ein Hosting-Paket wählen, das wirklich zu Ihrem Webshop passt, kann nichts schiefgehen. Achten Sie auf die Größe Ihres Webshops, wenn Sie Aspekte wie Geschwindigkeit, Traffic, Speicherplatz und Serverstandorte vergleichen.

Die große Mehrheit der Webshop-Betreiber entscheidet sich zuerst für VPS-Hosting. Eine erschwingliche und solide Option. Sie haben kein technisches Knowhow und/oder wollen sich nicht selbst um das Hosting Ihres Webshops kümmern? Dann entscheiden Sie sich am besten für Managed VPS. Zwar sind die Kosten dafür etwas höher, jedoch haben Sie dann garantiert einen guten Server, optimale Wartung und erhalten schnelle Hilfe bei Problemen.

Hilfe beim Wechsel des Hosting-Providers gefällig?

Unsere Experten von Webhostervergleich.de stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat beim Wechsel des Hosting-Providers zur Seite. Wir stellen Ihnen einfach ein paar Fragen und darauf basierend bekommen Sie konkrete Vorschläge. Gemeinsam finden wir dann den besten Hosting-Provider für Ihre Wünsche und Anforderungen.

Jetzt schnell und einfach wechseln